iQ ODL - Online-Dart-Liga für Einzelspieler
iQ ODL - Online-Dart-Liga für Einzelspieler
iQ ODL - Online-Dart-Liga für Einzelspieler

Anleitungen

Anleitung iQ Online Dart Liga (iQ ODL)

Gespielt wird auf der Plattform LiDarts.org mit Steeldartscheibe und Webcam.

Alle Spieler die sich für eine Liga anmelden, werden in einer WhatsApp-Gruppe zu der jeweiligen Liga aufgenommen. Hier wird sich für Spiele verabredet und kommuniziert. Tritt ein Spieler der WhatsApp-Gruppe bei, gibt er automatisch sein Einverständnis zur Veröffentlichung seinen Namens und Nicknames auf der Webseite der Liga.
Ergebnisse werden der WhatsApp-Gruppe nach jedem Spiel mitgeteilt durch kopieren und einfügen der URL (Link http...) zum Spiel.
Wichtig! Den Gegner nur in der LiDarts-Gruppe über "Turnierspiel erstellen" herausfordern!
Nur dann sehen alle Spieler alle gemachten Spiele im Zusammenhang der jeweiligen Liga bei LiDarts auf einem Blick!

 

Regeln der iQ ODL

Es gelten die Regeln der großen Dartverbände DDV und HDV sowie die Regeln der iQ ODL.

Zwar sind die Dart-Regeln, was das Spiel 501/DO betrifft, absolut identisch online oder nicht online - jedoch gibt es beim Online-Dart mit Webcam ein paar Besonderheiten. Hierfür bedarf es Regeln, welche von der iQ ODL Leitung speziell für die iQ Online-Dartliga festgelegt wurden und von den Teilnehmern einzuhalten sind.
Bei Verstößen gibt es Abmahnungen bis hin zum Ausschluss des Spielers von der iQ ODL.

Die hier aufgeführten Regeln werden permanent angepasst und erweitert und wurden von der iQ ODL erstellt.
Ähnliche oder die gleichen Regeln bei anderen Onlineligen wurde mit unserer Erlaubnis von hier kopiert.

  Die Regeln der iQ ODL

 

  • Qualität des Bildes
    Jeder Spieler hat dafür zu sorgen, dass er die bestmögliche Bildqualität seinem Gegenspieler bietet. Das komplette Dartboard sollte gut und scharf zu sehen sein.
  • Tonqualität
    Jeder Spieler sollte für eine gute Sprachübertragung sorgen. Die meisten Webcams haben ein Mikrophon integriert wie auch Notebooks. Man kann in den Einstellungen auf LiDarts bzw. unter Windows das zu nutzende Mikrophone auswählen. Eine einwandfreie Kommunikation ist während des Spiels unabdingbar. Im Notfall kann parallel zum Spiel auf LiDarts eine Telefonverbindung via WhatsApp hergestellt und auf Freisprechen gestellt werden.
  • Qualitätscheck vor dem Spiel
    Vor dem Spiel (Ausbullen) steckt sich jeder Spieler zuerst eine 100. 1 Dart in T20, 2 knapp daneben in das 20er Feld und fragt den Gegner, ob dies gut zu erkennen ist. Danach wird ein Dart in die D16 gesteckt einer knapp daneben in die 16 und einer knapp daneben außerhalb. Dann wird erneut gefragt, ob dies gut sichtbar ist.
    Sind beide Spieler zufrieden, kann das Spiel beginnen. (Regel greift ab Saison 2020-C)
  • Verdeckte Pfeile (toter Winkel)
    Egal wo man die Cam platziert (ob von oben, unten, oder der Seite), es wird einen nicht einsehbaren Bereich geben durch die ersten geworfenen Pfeile. Die Pfeile sind dann langsam nach und nach so zu ziehen, dass der Gegenspieler sehen kann wo verdeckte Pfeile gesteckt haben.
    Beispiel: Die Cam ist oberhalb des Boards befestigt. Pfeil 1 und 2 gehen knapp über die Tripple-20 und Pfeil 3 steckt dann im Tripple-Feld der 20. 100 Punkte sind geworfen. Man zieht nun Dart 1 und 2 aus der Scheibe und zeigt dem Gegner, dass Pfeil drei tatsächlich im Tripple-Feld steckt. Dies kann man mündlich Ansagen.
  • Etikette
    Beim Dart gelten seit jeher gute Umgangsformen, welche weltweit eingehalten werden. Diese gelten natürlich auch im Online-Dart. Das man sich bei einem Spiel mit nur einer Webcam aber nicht sieht, sondern nur hört ist speziell. Ein Handshake ist nur verbal möglich und sollte, wie auch eine freundliche Begrüßung zu Beginn normal sein. Gute Dartspieler sind auch gute Verlierer. Selbst wenn es in einem "kocht", weil man seine Leistung nicht abrufen konnte - man bleibt stets freundlich und gratuliert seinem Gegner zum Sieg.
    Es wird auch beim Online-Spiel auch darauf geachtet, dass erst geworfen wird, wenn der Gegner geworfen und seinen Score eingetragen hat.
  • Betrug / Verdacht auf Betrug
    Jeder Spieler der sich betrogen fühlt, kann dies samt Grund der Ligaleitung melden. Da es keinen Schreiber und Zuschauer gibt, gibt es auch keine Zeugen. Jedoch verfügt die Ligaleitung über div. Möglichkeiten. Gibt es z.B. eine Beschwerde über einen Spieler, so werden einige seine nächsten Gegner darüber informiert. Diese werden dann angehalten ganz genau hinzusehen und "Ungereimtheiten" zu melden. Bestätigt sich der Verdacht, ergreift die Ligaleitung Maßnahmen die bis hin zum Ausschluss führen können. Spiele können von jedem Spieler zu Qualitäts- und Schulungszwecken mitgeschnitten werden!
  • Spielabbruch / Spielunterbrechung
    Ein Spielabbruch sollte die allerletzte Option sein, welche nach Beginn eines Spiels gezogen wird! Sollte es z.B. während eines Spiels zu Problemen bei der Übertragung (Bild-, Tonqualität) kommen, so ist dies dem Gegner mitzuteilen. Bringt ein Neuaufbau der Webseite (Aktualisieren / F5) auf Dauer keine Verbesserung, so dass kein Spielfluss zu Stande kommt, ist das Spiel zu „verlassen“ und nicht zu „beenden“! Man hat dadurch die Möglichkeit das Spiel zu einem späteren Zeitpunkt fortzusetzen.
    Ein Spielabbruch wird nur gerechtfertigt, wenn diesem die Ligaleitung zustimmt nach einer Unterbrechung und Begründung gegenüber der Ligaleitung. Ein Screenshot sollte vor dem Verlassen des Spiels erstellt werden (DRUCK-TASTE). Später kann man diesen als Beweis für die schlechte Bildqualität mit STRG-V in der WhatsApp-Gruppe einfügen oder auch in einem Grafikprogramm oder Word, um diesen erst einmal zu speichern.

  • Ausscheiden eines Spielers
    Beendet ein Spieler freiwillig die Teilnahme an der iQ ODL während der Saison oder wird durch Disqualifikation ausgeschlossen, so werden alle Spiele gegen ihn als Sieg für den Gegner gewertet. Die Statistiken gespielter Spiele bleiben bestehen. Das Startgeld wird in beiden Fällen nicht zurückerstattet.
  • Ab welchen Alter darf man teilnehmen?
    Mit dem 14ten Lebensjahr kann man an der Online-Dartliga teilnehmen. Sollte ein Elternteil aktiv in der iQ ODL teilnehmen, so ist es möglich ab den 12ten Lebensjahr dabei zu sein. Jünger ist leider schwierig, da doch einige Spiele nach 20 Uhr stattfinden werden.
  • Notlösungen bei der Bildübertragung
    Wenn aus einem plausiblen Grund die Technik der Webcam auf Lidarts streikt und die Webcam kein Bild liefert, besteht die Möglichkeit auch ohne Webcam zu spielen. Allerdings muss dann ein Video-Chat über WhatsApp oder z.B. Facetime während des Spiels erfolgen. Dies ist aber generell nur in Notsituationen und mit dem Einverständnis beider Spieler zulässig.
  • Pflichtspiele pro Drittel
    Um einen aussagekräftigere Tabelle zu erlangen, müssen ca. ein Drittel der Spiele pro Drittel der Spielzeit absolviert werden. Bei 25 Teilnehmern in einer Liga bedeutet dies in 2020 z.B., dass jeder Spieler pro Monat 8 Spiele (+/- ein Spiel) machen muss.
    Nach 2 Monaten müssen es 16 Spiele (+/- ein Spiel) sein. Die restlichen Spiele im letzten Monat.
    Ab 2021 ist dann etwas mehr Zeit, da pro Saison etwas mehr Zeit ist. Generell sollen auch nicht mehr Spiele pro Drittel gemacht werden. Ausnahmen nur mit Zustimmung der Ligaleitung nach Begründung. Eine Begründung könnte sein, dass man z.B. 2-3 Wochen in Urlaub fährt oder beruflich unterwegs ist. Dann kann man auch mehr Spiele pro Drittel absolvieren.
  • Modus Relegation
    Bei den Relegationsspielen muss es ja zwingend einen Sieger geben. Hier spielen wir den Modus Best of 7.
    Der Relegationsmodus, wo Platz 4 und 5 gegen die viert- und fünftletzen der darüber liegenden Liga spielt, wir nur bei bis zu 25 Teilnehmern pro Liga angewandt. Über 25 Teilnehmer fällt dieser Modus weg. Dann steigen die ersten 5 direkt auf und die letzten 5 direkt ab.
  • Spielwertung "verloren" bei Nicht-Antritt
    Machen zwei Spieler ein Spiel mit Tag und Uhrzeit aus und tritt ein Spieler dann nicht an, so wird das Spiel als verloren gewertet. Es ist unheimlich ärgerlich für den Spieler, der den Termin einhält und sich die Zeit nimmt.
    Eine Absage sollte mind. 2 Stunden zuvor erfolgen.
  • Namensänderung (Lidarts) während einer Saison
    Sollte jemand seinen Namen während einer Saison ändern, so fallen ab dem 06.10.2020 10 EUR Verwaltungsgebühren an. Die Änderung eines Namens bringt hohen Verwaltungsaufwand mit sich, da in 5 Dokumenten, Liga-Software, Webseite, Pokal-Plan und den Kontakten auf mehreren Endgeräten Änderungen erfolgen müssen. Die Teilnehmer müssen dazu noch ihren Spielplan ändern bzw. neu ausdrucken und ausfüllen. Werden die 10 EUR innerhalb von 7 Tagen nicht gezahlt, so wird der Spieler vom Ligabetrieb der iQ ODL ausgeschlossen und alle Spiele als Niederlage gewertet.
  • Platzierungen
    Um die Platzierung in einer Tabelle/Liga zu ermitteln wird als erstes die erzielte Punktzahl eines Darters, dann das Legverhältnis gewertet. Bei gleichen Legverhältnis zählt wer am die meisten Legs gewonnen hat. Sollte erzielte Punkte, Legverhältnis und gewonnen Legs zweier Spieler gleich sein, so wird als nächstes die Leg-Differenz gewertet. Gibt es auch da einen Gleichstand, so wird der direkte Vergleich (das Spiel zwischen den beiden Dartern) gewertet. Sollte dies unentschieden ausgegangen sein, so wird in letzter Instanz ein Entscheidungsspiel ausgetragen im Modus BO9 (Best of 9 Legs).
Schließen
 

Startseite Kontakt Kontakt-Formular Datenschutz Impressum


iQ Online Dartliga auf Facebook iQ Online Dartliga auf Instagram iQ Online Dartliga auf YOUTUBE



Login
nach oben