iQ ODL - Online-Dart-Liga für Einzelspieler
iQ ODL - Online-Dart-Liga für Einzelspieler
iQ ODL - Online-Dart-Liga für Einzelspieler

Hall of Fame

In der "Siegeshalle" werden alle Champions und Bestleistungen einer gespielten Saison und Liga verewigt.

So Ehre denn, wem Ehre gebührt!
Johann Wolfgang von Goethe

Saison 2021 B

Die fünfte Saison der iQ ODL wurde um drei weitere Ligen erweitert. So gab es zum ersten Mal die Ligen 1B, 2B und 3B. Wobei die Bezeichnung A oder B keine Bedeutung bzgl. der Qualität hat.

An die Spitze der Liga setzte sich ohne Niederlage mit nur zwei Unentschieden Ricardo Pietreczko, welcher über alle Spiele hinweg eine Average von knapp 83 spielte. Solch starke Spiele hatten seine Konkurrenten auch immer wieder gespielt, nur halt nicht gegen ihn. Patrick Klingelhöfer wurde starker zweiter, gefolgt von Johannes Bruns, Dirk Fischer und Eric Haitschi.

In Liga 1A konnte eigentlich jeder jeden bezwingen bis auf den Meister Michael Hegener, welcher ohne Niederlage blieb. Dahinter hatten sich mit Luka Strebe und Andreas Wulf zwei Spieler den direkten Aufstieg in die ProLiga gesichert. Christian Fintzen und Uwe Gajer auf den Plätzen 4 und 5 scheiterten in der Relegation zu Pro-Liga.

In der sehr starken Liga 1B setze sich am Ende Martin Drexler zwar etwas ab, aber die Spitze bis Platz 8 war doch sehr eng beisammen. Die direkten Aufsteiger in die ProLiga hier sind neben dem Meister Raphael Schumacher und Thomas Wehling.
Kenny Heindel und Christopher Kaufmann kamen in die Relegation und Kenny schaffte den Aufstieg in die Pro-Liga.

In Liga 2A setzte sich Sven Wienekamp an die Spitze gefolgt von Andreas Weinmann und Pasquale Lupi. Auf Platz 4 kam Pasquale Lupi und Platz 5 belegte Michael Herzog, welcher sich den letzten Aufstiegsplatz in Liga 1 sicherte.

Brutal knapp ging es in Liga 2B an den Spitze der Tabelle zu. Punktgleich und mit dem gleichen Leg-Verhältnis wie Platz 2 (Rudi Mayer) wurde Zbigniew Dwornowski alias Sibby Meister weil er 1!!! Leg mehr gewonnen hatte als Rudi.Auf Platz 3 und 4 ebenfalls Punktgleich Maximilian Hassinger und Roland Gruchmann. Beide holten 103 Legs aber Maximilian hatte ein Leg weniger verloren. Wahnsinn! Platz 5 und 6 das gleiche Bild um den letzten Aufstiegsplatz. Auch hier waren die Legs entscheident für die Platzierung zwischen Jan Andermahr (5) und Elmar Rach (6).

Auch in Liga 3A ging es hauchdünn an der Tabellenspitze zu. Jan-Henrik Sörensen holte sich mit nur einer Niederlage den Titel, gefolgt von Matthias Preiss mit 2 Niederlagen. Platz 3 teilten sich punkt- und fast leg-gleich Lukas Schieder und Enrico Diedrich.
Ebenfalls aufgestiegen in Liga 2 sind Kevin Klein und Jochen Bolz.

Robert Wenzel erlaubte sich in Liga 3B nur eine Niederlage und kein Unentschieden. Er holte sich die Krone vor einem starken Thomas Wirtz, gefolgt von Daniel Woskowicz. Über den Aufstieg in Liga 2 dürfen sich auch Kevin Triebler (4) und Robert Müller (5) freuen.

Neben den Aufsteiger dürfen sich viele Spiele über Urkunden in den Bereichen Shortleg, HighFinish und 180er freuen. Diese alle aufzulisten würde den Rahmen sprengen, ist aber direkt hier drunter in den Tabellen der einzelnen Ligen zu sehen.

In der Saison 2021C wurden über etliche Spiele und Pokal-Auslosungen live übertragen. Insgesamt wurden 653x 180 geworfen (296 – Pro-Liga, 75 – Liga 1a, 182 - Liga1b, 28 – Liga 2a, 37 – Liga 2b, 24- Liga 3a, 11 - Liga 3b) und unzählige Shortlegs gespielt. Es wurden mit den 226 Startern alle Rekorde gebrochen!

Im Pokalwettbewerb sicherte sich erstmals Ricardo Pietreczko den Titel im Finale gegen Dirk Fischer und holte das Double! Das Platz 3 gewann Martin Breuer gegen Albert Petzoldt. Beide Spiele sind auf unserem Dart-Channel zu sehen.

  Liga 2B - Saison 2021-B

Platz Name Spiele G U V Legs Punkte AVG Doppelquote
1 Sibby (Zbigniew Dwornowski) 30 21 6 3 106:55 78 54.25 21.38% (102/477)
2 RudTheDude (Rudi Mayer) 30 21 6 3 105:54 78 55.36 17.93% (97/541)
3 Cheesehead (Maximilian Hassinger) 30 20 6 4 103:48 76 59.04 20.61% (95/461)
4 Rolle (Roland Gruchmann) 30 21 4 5 103:49 76 58.79 21.40% (95/444)
5 jan81 (Jan Andermahr) 30 17 6 7 92:62 70 52.28 17.05% (88/516)
6 Excalibur (Elmar Rach) 30 16 8 6 95:66 70 50.87 17.17% (91/530)
7 The_Badger (Carsten Scheel) 30 12 14 4 98:69 68 53.00 15.90% (90/566)
8 snail (Stefan Bernd) 29 15 9 5 90:64 68 49.94 16.57% (82/495)
9 Siggi_D16 (Jens Heil) 30 15 8 7 95:70 68 52.21 17.09% (87/509)
10 Legov (Christian Vogel) 30 13 11 6 88:70 67 50.02 13.36% (80/599)
11 Frisky (Frank Busse) 30 13 9 8 88:77 65 48.58 15.63% (80/512)
12 Burns (Bernhard Altmann) 30 15 4 11 81:70 64 50.62 13.04% (73/560)
13 Qno (Jan Konetzky) 29 14 6 9 86:66 63 53.60 13.36% (82/614)
14 The Axe (Andreas Schmitt) 30 13 7 10 87:83 63 49.37 14.59% (83/569)
15 DanZan180 (Daniel Zdzanski) 29 11 9 9 80:73 60 49.44 15.75% (72/457)
16 Jacky Pitt (Peter Ruhs) 30 13 4 13 82:76 60 49.19 11.96% (78/652)
17 Gonzo Schussa-Darters (Denis Richter) 30 10 10 10 81:80 60 50.75 30.17% (73/242)
18 Machete4711 (Ilker Karakoc) 29 9 12 8 83:77 59 50.10 13.79% (79/573)
19 Termidator77 (Thomas Fröhlich) 28 11 9 8 78:73 59 49.07 18.05% (74/410)
20 Kenji (Kai Kurth) 30 7 11 12 69:86 55 46.52 13.41% (61/455)
21 The Crusher (Sebastian Heunisch) 30 8 7 15 67:89 53 46.19 14.72% (63/428)
22 Thierseahawk (Stefan Seeleitner) 26 11 4 11 68:65 52 52.57 13.42% (60/447)
23 Martin Rennoch (Martin Rennoch) 30 8 6 16 62:94 52 46.78 12.39% (54/436)
24 Dangerzone (Dennis Abel) 27 8 8 11 66:75 51 47.83 16.40% (62/378)
25 Gr0ll (Moritz Schuck) 30 8 3 19 69:95 49 46.91 12.84% (61/475)
26 mc_fly (Michael Vogel) 29 6 7 16 64:90 48 46.36 13.30% (56/421)
27 PTK71 (Thomas Kussmann) 30 7 4 19 58:97 48 45.45 10.98% (54/492)
28 Chris Bussmann (Christian Bussmann) 28 7 4 17 55:88 46 44.83 16.32% (47/288)
29 Mr. Y (Mr. Y) 31 1 0 30 34:121 33 47.42 11.21% (12/107)
30 DerBlub (Jan Kümmel) 26 2 2 22 32:96 32 40.69 7.69% (28/364)
31 Mr. X (Mr. X) 31 0 0 31 31:124 31 0.00 0
32 Epp The Tower (Marius Epp) 2 2 0 0 8:2 6 0.00 0
Platz Name 20- 20+ 40+ 60+ 80+ 100+ 140+ 180 Highest Finish Best Leg
1 Cheesehead (Maximilian Hassinger) 139 232 376 126 222 88 25 4 130 14
2 Legov (Christian Vogel) 243 267 411 258 148 111 16 1 98 14
3 Rolle (Roland Gruchmann) 142 169 378 245 142 122 32 5 119 15
4 Sibby (Zbigniew Dwornowski) 182 260 406 259 152 159 26 0 116 15
5 Excalibur (Elmar Rach) 169 308 512 218 152 86 18 3 128 16
6 Termidator77 (Thomas Fröhlich) 176 332 435 231 140 92 14 0 149 17
7 Machete4711 (Ilker Karakoc) 234 321 416 209 168 123 22 5 119 17
8 Qno (Jan Konetzky) 204 196 470 208 158 110 21 1 118 17
9 jan81 (Jan Andermahr) 200 302 411 175 181 91 33 1 115 17
10 The Axe (Andreas Schmitt) 232 341 514 263 137 126 19 0 110 17
11 Gonzo Schussa-Darters (Denis Richter) 214 304 409 233 152 109 25 0 92 17
12 RudTheDude (Rudi Mayer) 155 202 438 264 143 120 24 2 140 18
13 Frisky (Frank Busse) 207 368 480 236 150 92 20 1 126 18
14 The_Badger (Carsten Scheel) 199 260 359 308 160 144 25 1 116 18
15 Siggi_D16 (Jens Heil) 189 293 482 185 189 93 24 2 113 18
16 mc_fly (Michael Vogel) 236 335 447 235 131 78 13 0 103 18
17 The Crusher (Sebastian Heunisch) 231 407 459 212 135 66 13 1 98 18
18 Burns (Bernhard Altmann) 189 242 365 297 139 104 18 0 95 18
19 Dangerzone (Dennis Abel) 157 331 427 212 125 62 13 2 134 19
20 Chris Bussmann (Christian Bussmann) 207 422 338 160 137 62 11 2 108 19
21 PTK71 (Thomas Kussmann) 211 407 559 163 149 42 5 0 99 19
22 Thierseahawk (Stefan Seeleitner) 144 215 382 161 148 81 11 1 93 19
23 Jacky Pitt (Peter Ruhs) 238 337 458 225 145 119 9 0 84 19
24 Mr. Y (Mr. Y) 122 166 187 81 81 31 10 0 84 19
25 Kenji (Kai Kurth) 201 398 433 186 142 89 10 2 130 20
26 DanZan180 (Daniel Zdzanski) 199 308 472 186 145 70 17 2 100 20
27 snail (Stefan Bernd) 191 289 411 248 140 97 15 0 99 20
28 Martin Rennoch (Martin Rennoch) 217 360 407 228 155 94 7 0 90 21
29 DerBlub (Jan Kümmel) 229 476 355 153 77 33 5 0 48 21
30 Gr0ll (Moritz Schuck) 213 411 499 203 146 61 11 1 94 22
31 Mr. X (Mr. X) 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
32 Epp The Tower (Marius Epp) 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
Schließen
 

Saison 2021 A

Die vierte Saison der iQ ODL wurde um die Pro-Liga an der Spitze erweitert. Hier mussten sich die stärksten Spieler beweisen. An die Spitze setzte sich ohne Niederlage mit nur einem Unentschieden Ricardo Pietreczko, welcher über alle Spiele hinweg eine Average von 82+ spielte. Solch starke Spiele hatten seine Konkurrenten auch immer wieder gespielt, nur halt nicht gegen ihn. Patrick Klingelhöfer wurde starker zweiter, gefolgt von Philipp Winter, Sven Vogelsberg und André Schneider.

In Liga 1 konnte eigentlich jeder jeden bezwingen, doch nur wenige brachten die Konstanz regelmäßig an die Scheibe. Am besten ist dies der TOP 5 der Abschluss-Tabelle gelungen, angeführt von Denis Holzwarth – gefolgt von Karl Kopelent, Andreas Heller, Kevin Koch und Patrick Will. Diese 5 Spieler haben sich somit einen Platz in der Pro-Liga gesichert.

In Liga 2 und 3 war die Stimmung untereinander wieder spitze. Dies soll nicht bedeuten, dass die Stimmung in den oberen Ligen schlecht war – ganz im Gegenteil! Aber da wo die Qualität und vielleicht auch der Ehrgeiz ein weniger niedriger ist, ist es offensichtlich spaßiger.
Diesen, mittlerweile eingeschworenen Kreis der, verlassen die fünf bestplatzierten mit  Silvio Giacomin, Philipp Schenk, Luka Strebe, Ingmar Jung und René Ernst. Aber die neuen Darttfreundschaften bleiben sicherüber die Ligen hinweg bestehen.
Aus Liga 3 verabschieden sich in Liga 2 durch gute und konstante Leistung Michael Herzog, Dennis Laqua, Andreas Kebellus, Sebastian Borrs und Patrick Friedl.

Neben den Aufsteiger dürfen sich viele Spiele über Urkunden in den Bereichen Shortleg, HighFinish und 180er freuen. Diese alle aufzulisten würde den Rahmen sprengen, ist aber direkt hier drunter in den Tabellen der einzelnen Ligen zu sehen.

In der Saison 2021A wurden 31 Spiele und 3 Pokal-Auslosungen live übertragen. Insgesamt wurden 497x 180 geworfen (304 – Pro-Liga, 117 – Liga 1, 48 – Liga 2, 28 – Liga 3) und unzählige Shortlegs gespielt. Es wurden mit den 129 Startern alle Rekorde gebrochen!

Im Pokalwettbewerb schaffte es der 15-jährige Fabian Fröhlich bis ins Halbfinale, scheiterte dort gegen Sven Vogelsberg, welcher im Finale auf Martin Breuer traf. Das Endspiel war hochdramatisch und ging über die volle Distanz. Am Ende holte sich Pietreczko-Bezwinger Martin Breuer den Pott! Das Spiel ist hier zu sehen. Im Spiel um Platz 3 siegte Patrick Klingelhöfer gegen Fabian Fröhlich. Auch dieses Spiel wurde live übertragen und ist hier zu sehen.

 

Saison 2020 C

Die dritte Saison der iQ ODL fand zum ersten Mal mit 3 Ligen und insgesamt 76 Spielern statt. Es wurde ein Ligaausschuss gegründet, ein zusätzlicher Pokalwettbewerb durchgeführt und die ersten Spiele live auf Youtube gestreamt sowie viele kleine Änderungen und Verbesserungen umgesetzt.

Die Qualität in Liga 1 wurde erneut durch neue Spieler gesteigert. 70-85er Averages waren nun keine Seltenheit mehr. Es vielen insgesamt 6x 11-Darter, 108x 180er und um die 100 High-Finishes.
Den Gesamtsieg holte sich Dijedon Berbatovci äußerst knapp vor Thomas Vetter, welcher das schlechtere Leg-Verhältnis hatte.
Platz 3 ging an den immer wieder sehr stark aufspielenden Tim-Oliver Jahr, gefolgt von Armin Wilhelm und Carsten Otto.
Nico Small wäre bestimmt auch auf Platz 3 oder 4 gelandet, konnte aus zeitlichen Gründen 3 Spiele nicht absolvieren.

In Liga 2 domminierten von Beginn an Denis Holzwarth und Samuel Manke, wobei letzterer sich die Meisterschaft holen konnte. Platz 3 sicherte sich Kevin Koch vor Christian Petzke und Patrick Anderson.
Mit 37x 180er, 2x 15-Darter und dutzenden High-Finishes setzte Liga 2 neue Maßstäbe. Denis Holzwarth konnte das höchste Hifi (160) vollenden und neben Kevin Koch einen 15-Darter spielen.

In der neu gegründeten Liga 3 spielte Daniel Kehr alle an die "Wand". Ohne Niederlage sicherte er sich frühzeitig die Krone, gefolgt von einem bärenstarken Newcomer namens Rick Langer. Dahinter konnte Christian Wulf dank des besseren Legverhältnisses sich Platz 3 vor Silvio Giacomin sichern, extrem dicht gefolgt von den ebenfalls punktgleichen Marcel Behnke und Roland Grunick. 16x viel die 180 sowie einige 16-, 17- und 18-Darter, was für Liga 3 eine tolle Bilanz ist. Mit einer 139er Aufnahme gelang Roland Freismuth das höchste Finish.

 

Saison 2020 B

Am 27.09. endete die Saison 2020-B mit 46 Spielern in zwei Ligen. Die Stimmung in den Ligen war zu jederzeit Bombe und es wurden nahezu alle Spiele gemacht.

Liga 2
Fabian Fröhlich (Platz 1), Carsten Krajewski (Platz 2) und Norman Weiß (Platz 3) konnten sich direkt für Liga 1 qualifizieren.
In den Relegationsspielen setzten sich die Spieler aus Liga-2 durch und sind somit für Liga-1 qualifiziert.
Nico Müller vs Peter Kerzel (1:4)
René Brossart vs Christian Lach (2:4)
Äußerst knapp, mit nur einem Punkt Vorsprung, holte sich der 15-jährige Fabian Fröhlich die Krone in Liga 2. Norman Weiß und Peter Kerzel trennte sogar nur das Leg-Verhältnis von einander und entschied über Platz 3 und 4.
Das Fazit: Immer gute Stimmung, viel Spaß und dennoch hart umkämpfte Spiele zeichneten Liga 2 aus. 80% der Spieler haben sich für weitere Saisons angemeldet.

Liga 1
Sieger der Liga 1 wurde souverän André Schneider gefolgt von Uwe Tonelli-Marquardt und Armin Wilhelm.
Gratulation an die Sieger, welche sich in den kommenden Tagen auf ein Paket freuen dürfen. Platz 4 belegte Dirk Fischer gefolgt von Moritz Richter. Auch diese beiden werden sich über die Post freuen.
André Schneider verlor nur ein einziges Spiel. Nur der Sieger der Vorsaison Uwe Gajer konnte seinen Thronfolger bezwingen.
Das Fazit: Etliche hochklassige Dartspiele wurden live verfolgt, es wurde aber immer fair um die Punkte gekämpft. 80% der Dartspieler aus Liga haben sich für die kommende Saison erneut angemeldet.

 

Hier die Tabelle und die Statistiken der iQ Online Dart Liga 2020B im Überblick:

Liga 1 - 2020-A

Die ersten Saison der iQ ODL

Es wurde mit einer Liga und 20 Teilnehmern gestartet. Ohne Startgebühr, einfach mal so um zu sehen ob es funktioniert und auch dabei lernen und stetig zu verbessern. Schnell zeigte sich aber, dass die Planung vom Start weg gar nicht so schlecht war und nur an wenigen Stellschrauben gedreht werden musste. Größere Ideen und Verbesserungen wurden zur der Saison 2020B umgesetzt.

Uwe Gajer alias "Quercus" aus Österreich sicherte sich mit seinem immer konstanten Spiel den ersten Titel der iQ ODL. Er verlor nur ein einziges Spiel und konnte seinen großen Kontrahenten Christoph Maas beim Gipfeltreffen zum Ende der Saison in die Schranken verweisen. Christoph Maas wurde daraufhin zweiter mit vielen starken Leistungen und Bestmarken in Sachen High-Finish, Average und geworfener 180er.
Platz 3 sicherte sich Tobias Solger alias "Mc Flight" äußerst knapp im letzten Spiel der Saison. Mit einem hauchdünnen Vorsprung von einem Leg verwies er den starken Björn Braun alias "Björn84" auf Platz 4, welcher auch nur 3 Spiele verloren hatte.

Fabian Fröhlich alias "Good Dart" sicherte sich Platz 1 in der Statistik-Tabelle mit einem Shortleg von 15 Darts.

Hier die Tabelle und die Statistiken der iQ Online Dart Liga 2020A im Überblick:

Startseite Kontakt Kontakt-Formular Datenschutz Impressum


iQ Online Dartliga auf Facebook iQ Online Dartliga auf Instagram iQ Online Dartliga auf YOUTUBE



Login
nach oben